AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
medicalbeautyforcosmetics.com Onlineshop

1) Vertragsabschluss

Die Präsentation der Waren im Webshop stellt kein bindendes Angebot im Rechtssinn dar. Es handelt sich dabei um die bloße Aufforderung an den Kunden, ein Angebot zu stellen.
Die Bestellung des Kunden stellt ein Angebot dar. Der Kunde ist an seine Bestellung zwei Tage ab Zugang dieser Bestellung gebunden. Das gesetzliche Widerrufsrecht (Rücktrittsrecht) bleibt davon unberührt.

Eine Bestellung ist nur möglich, wenn alle Pflichtfelder im Bestellformular mit ausgefüllt sind. Fehlen Angaben oder können wir der Bestellung aus sonstigen technischen Gründen nicht nachkommen, erhält der Kunde eine Fehlermeldung. Vor dem endgültigen Abschicken der Bestellung erhält der Kunde die Möglichkeit, seine Bestellung zu korrigieren, erst dann wird er – sofern zutreffend – zur Zahlungsseite weitergeleitet. Unterstützende Detailinformationen erhält der Kunde direkt im Zuge des Bestellvorganges.
Sobald der Bestellvorgang abgeschlossen ist, wird der Kunde darüber durch ein Infofenster „Ihre Bestellung ist abgeschlossen und wurde erfolgreich an uns versendet.“ benachrichtigt. Dies stellt unsererseits noch keine Annahme des Angebots des Kunden dar.
Wenn die Bestellung bei uns eingelangt ist, wird der Kunde über die von ihm bekannt gegebene E-Mail-Adresse vom Eingang seiner Bestellung verständigt. Diese Verständigung stellt unsererseits noch keine Annahme des Angebots des Kunden dar.

Ein Vertrag kommt erst nach Annahme unsererseits zustande. Der Kunde wird von unserer Annahme per E-Mail verständigt.

Der Kaufvertrag wird von uns gespeichert, ist für Kunden aber über unseren Webshop nicht in kompletter Form zugänglich. Wenn der Kunde den Vertragstext nach seiner Bestellung ausdrucken will, kann er hierfür die von uns erhaltene E-Mail inkl. die dieser E-Mail angefügten Dokumente ausducken.

Die Vertragssprache ist Deutsch.

2) Preise, Zahlungsweisen, Verzugszinsen

Alle ausgewiesenen Preise sind Gesamtpreise. Sie verstehen sich inklusive aller Steuern einschließlich Umsatzsteuer und Abgaben aber ohne Versandkosten (siehe hierzu Punkt 3 der AGB).

Wir akzeptieren grundsätzlich nachgenannten Zahlungsarten über die folgenden Zahlungsdienstleister:

  • Kreditkarte (VISA, MASTERCARD, DINERS CLUB INTERNATIONAL; Zahlungsdienstleister: Unzer GmbH)
  • Maestro (Zahlungsdienstleister: Unzer GmbH)
  • PayPal (Zahlungsdienstleister: PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A.)
  • SOFORT-Überweisung (Zahlungsdienstleister: Sofort GmbH)
  • Rechnung (Zahlungsdienstleister: Klarna AB)
  • Ratenkauf (Zahlungsdienstleister: Klarna AB)
  • Nachnahme (nur für Bestellungen mit Lieferadresse in Österreich; Zahlungsdienstleister: Österreichische Post AG)

 

Wir behalten uns vor, einzelne Zahlungsarten nicht immer und nicht jeder Kundin oder jedem Kunden anzubieten. Die für die Kundin oder dem Kunden jeweils möglichen Zahlungsarten werden ihr oder ihm im Zuge des Bestellprozesses übersichtlich dargestellt.

Ist nichts anderes vereinbart, verpflichtet sich die Kundin oder der Kunde zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bereits im Zuge der Bestellung. Die Lieferung der Ware erfolgt erst nach positivem Zahlungsabschluss beim gewählten Zahlungsdienstleister.

Selbst bei unverschuldetem Zahlungsverzug des Vertragspartners sind wir berechtigt, Verzugszinsen in der Höhe von 4 % jährlich zu verrechnen; hierdurch werden Ansprüche auf Ersatz uns entstandener nachgewiesener höherer Zinsen bei verschuldetem Zahlungsverzug des Kunden nicht beeinträchtigt.

2.1) Zahlung per Rechnung und Finanzierung
In Zusammenarbeit mit Klarna AB (www.klarna.de), Sveavägen 46, Stockholm, Schweden, bieten wir den Rechnungskauf und/oder den Ratenkauf als Zahlungsoption an. Rechnung und Ratenkauf sind nur für Verbraucher verfügbar und hat die Zahlung jeweils an Klarna AB zu erfolgen.

Rechnung
Beim Kauf auf Rechnung mit Klarna bekommen Sie immer zuerst die Ware und Sie haben immer eine Zahlungsfrist von 14 Tagen. Sollten Sie Ihre Bestellung per Rechnung bezahlen wollen, so wird unsere Kaufpreisforderung gegen Sie an die Klarna AB abgetreten. Die vollständigen AGB zum Rechnungskauf finden Sie hier. Wir erheben für den Rechnungskauf mit Klarna keine zusätzliche Gebühr.

Ratenkauf
Mit dem Finanzierungsservice von Klarna können Sie Ihren Einkauf flexibel in monatlichen Raten von mindestens 1/24 des Gesamtbetrages (mindestens jedoch 6,95 €) bezahlen. Weitere Informationen zum Klarna Ratenkauf einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der europäischen Standardinformationen für Verbraucherkredite finden Sie hier .

3) Lieferkosten, Lieferzeiten

Sofern nichts anderes vereinbart ist (wie beispielsweise bei Aktionen), gestalten sich die Lieferkosten und Lieferzeiten wie folgt:

Für Lieferungen nach Österreich

Versandkosten: 3,98 € – für einzelne Bestellungen mit einem Warenwert von über 30,- € berechnen wir keine Versandkosten
Lieferzeit: 1-3 Werktage

Für Lieferungen nach Deutschland
Versandkosten: 3,98 € – für einzelne Bestellungen mit einem Warenwert von über 45,- € berechnen wir keine Versandkosten
Lieferzeit: 2-5 Werktage

4) Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht (Rücktrittsrecht)
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Für Waren, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, entfällt das Widerrufsrecht (Rücktrittsrecht), wenn die Waren nach der Lieferung entsiegelt worden sind.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat; Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Nutzen Sie hierfür die folgenden Kontaktdaten:

mysuperbrand GmbH
Khleslplatz 1
1120 Wien
E-Mail: info@mysuperbrand.com
Fax: 0043 (0) 1 804 33 77 – 5

 

Sie können dafür das unter diesem Link zu erreichende Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie für die ursprüngliche Transaktion eine Bezahlung per Nachnahme ausgewählt, erstatten wir die Rückzahlung auf ein von Ihnen namhaft zu machendes Bankkonto.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben.
Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

(Internet OmbudsmannODR-Verordnung)

5) Gewährleistung

Es gelten die Bestimmungen über die gesetzliche Gewährleistung. Die Gewährleistungsfrist beträgt bei der Lieferung beweglicher Sachen zwei Jahre ab Übernahme der Ware.

Reklamationen auf Grund gesetzlicher Gewährleistungsansprüche oder sonstige Beschwerden können unter den im Impressum genannten Kontaktdaten geltend gemacht werden.

6) Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Eine Weiterveräußerung ist nur zulässig, wenn uns dies rechtzeitig vorher unter Anführung des Namens bzw. der Firma und der genauen (Geschäfts-)Anschrift des Käufers bekannt gegeben wurde und wir der Veräußerung zustimmen. Im Fall unserer Zustimmung gilt die Kaufpreisforderung schon jetzt als an uns abgetreten, und wir sind jederzeit befugt, den Käufer von dieser Abtretung zu verständigen. Im Falle des Verzuges sind wir berechtigt, unsere Rechte aus dem Eigentumsvorbehalt geltend zu machen. Es wird vereinbart, dass in der Geltendmachung des Eigentumsvorbehalts kein Rücktritt vom Vertrag liegt, außer wir erklären ausdrücklich den Rücktritt vom Vertrag.

7) Urheberrecht und Markenschutz

Alle Rechte vorbehalten. Alle Texte, Bilder und Grafiken der Internetseite unterliegen dem Urheberrecht und den Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Eine Weiterverwertung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung der mysuperbrand GmbH.

8) Haftungsausschluss

Alle auf der Website veröffentlichten Informationen wurden von uns sorgfältig recherchiert und überprüft. Dennoch übernehmen wir keine Gewähr für die Richtigkeit, Genauigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Daten. Eine Haftung, insbesondere für eventuelle Schäden oder Konsequenzen, die aus der Nutzung des Angebots entstehen, ist ausgeschlossen. mysuperbrand GmbH behält sich das Recht vor, Inhalte der Website ohne Ankündigung zu ändern.

9) Rechtswahl

Es gilt österreichisches materielles Recht. Die Anwendbarkeit des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen.

10) Gerichtsstandsvereinbarung

Gegenüber Konsumenten im Sinne des KSchG gelten die gesetzlichen Gerichtsstände. In allen anderen Fällen wird als Gerichtsstand ausschließlich das für den Unternehmenssitz des Verkäufers zuständige Gericht vereinbart.

11) Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrags unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrags im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.